Louis Guntrum: 2012er Niersteiner Pettenthal Riesling trocken »Großes Gewächs«

Veröffentlicht am 21. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2012er Niersteiner Pettenthal Riesling trocken »Großes Gewächs«
A. P. Nr. 4382083 15 13
Louis Guntrum, Nierstein

Weiterlesen »

Vols: 2013er Riesling feinherb

Veröffentlicht am 19. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2013er Riesling feinherb
A. P. Nr. 3567262 2 14
Vols, Ayl

Weiterlesen »

H.E. Dausch: Unbekannte Schätze

Veröffentlicht am 17. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

Wenn ein Weingut im Gault-Millau-Weinführer innerhalb von neun Jahren achtmal den besten Spätburgunder Deutschlands stellt, ist dies kein Zufall. Irgendwer hat dann etwas richtig gemacht.

Hans Erich Dausch, der in der Pfälzer Szene unter dem Kürzel »H.E.« bekannter ist als unter seinem bürgerlichen Namen, war bis 2010 beratend für das Weingut Friedrich Becker tätig. Bis dahin schien der Schweigener Betrieb Jahr für Jahr eine Garantie auf den Siegerthron im Gault-Millau innezuhaben, die Verschwörungstheoretiker mutmaßen ließ, bei der Bewertung der Weine ginge manches nicht mit rechten Dingen zu. Angesichts der (berechtigten) Kritik am Gault-Millau, im Zuge der offenen Verkostungen manche Betriebe zu bevorzugen, erscheinen diese Mutmaßungen zwar nicht gänzlich aus der Luft gegriffen. Wer jedoch die Weine von Friedrich Becker kennt, kommt nicht umhin, ihnen eine außerordentliche hohe Qualität zu bescheinigen. Eine Qualität, die sich auch in verdeckten Verkostungen durchsetzen kann. Weiterlesen »

Katrin Wind: 2012er Frühburgunder trocken

Veröffentlicht am 15. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2012er Frühburgunder trocken
A. P. Nr. 5004271 6 14
Katrin Wind, Arzheim

Weiterlesen »

Château Beauchêne: 2013er Côtes du Rhone »Les temps des cerises«

Veröffentlicht am 13. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2013er Côtes du Rhone »Les temps des cerises«
Château Beauchêne, Piolenc
Appellation Côtes du Rhone Contrôlée

Weiterlesen »

Vols: 2013er Ayler Kupp Riesling Kabinett

Veröffentlicht am 11. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2013er Ayler Kupp Riesling Kabinett
A. P. Nr. 3567262 11 14
Vols, Ayl

Weiterlesen »

Katrin Wind: 2013er Riesling trocken

Veröffentlicht am 2. November 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2013er Riesling trocken
A. P. Nr. 5004271 3 14
Katrin Wind, Arzheim

Weiterlesen »

Günther Steinmetz: 2012er Brauneberger Riesling [2]

Veröffentlicht am 30. Oktober 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

2012er Brauneberger
Riesling
A. P. Nr. 2577121 7 13
Günther Steinmetz, Brauneberg

Weiterlesen »

Koehler-Ruprecht: Austritt aus dem VDP

Veröffentlicht am 26. Oktober 2014 in der Rubrik »Kurz notiert« | Bisher keine Kommentare

Nach Tesch von der Nahe kehrt nun auch das Pfälzer Weingut Koehler-Ruprecht dem VDP den Rücken. In seiner Pressemitteilung begründet Betriebsleiter Dominik Sona den Schritt wie folgt:

»Der Grund unseres Austritts beruht im Wesentlichen auf der Übereinkunft der Kollegen, dass künftig alle trockenen Weine nur noch als Qualitätswein bezeichnet werden sollten und damit angereichert werden dürfen. Koehler-Ruprecht hingegen produziert aus Überzeugung Prädikatsweine, die in der ursprünglichen Tradition der Naturweinversteigerer stehen. Nicht angereicherte Moste sind für uns die Voraussetzung für authentische Weine, die ihren Jahrgang widerspiegeln.

Weiterhin sieht die neue VDP-Klassifikation mit dem Lagenverbrauch vor, dass aus einer ›VDP.GROSSE LAGE‹ – und als diese ist unsere wichtigste Lage Kallstadter Saumagen klassifiziert – nurmehr ein trockener Rieslingwein erzeugt werden darf. Eine Einschränkung, die unserer Philosophie diametral gegenübersteht und gegen unser Credo, kompromisslose Weine zu erzeugen, verstößt.«

Ein konsequenter Schritt, dem sich hoffentlich noch weitere VDP-Weingüter anschließen werden.

Metzger: Senkrechtstart mit Pinot noir

Veröffentlicht am 24. Oktober 2014 in der Rubrik »Degustation« | Bisher keine Kommentare

Uli Metzger hat es binnen weniger Jahre geschafft, sich zu den profiliertesten Winzern der nördlichen Pfalz emporzuarbeiten. Gelungen ist ihm dies durch eine Phalanx beeindruckender Weißweine, von den Burgundersorten bis hin zu den (trockenen) Rieslingen, deren beste Exemplare aus dem lange unterschätzten, vom Kalkstein geprägten Mühlheimer Sonnenberg stammen. Doch bereits die Basisweine sind beachtlich und drängen so manchen mit dem VDP-Adler dekorierten Betrieb der altrenommierten Mittelhaardt ins Seitenaus. Weiterlesen »

Ältere Beiträge »

Aktuell


Rubriken


Netzwerke


Schlagwörter


Werbung